EHC Troisdorf vs. Bergisch Raptors / Boah ey…!

von Frank Göbel

Ein kalter verregneten Februar-Freitag im Rheinland. Was wäre da schöner als die Arbeitswoche mit einem Eishockeyspiel zu beenden? Mal schauen, der hiesige KEC spielt auswärts in Düsseldorf und kämpft um die Play-Offs. Aber schon der Gedanke an die Autobahn mit Wochenendwütigen Fahrgästen, lässt mich erschaudern.

Ich habe mich heute abend dann für den EHC Troisdorf entschieden. Das bedeutet Eishockey weitab von Telekom und Hochglanzhallen mit üppigen Eintrittspreisen. Wir sind hier in der Landesliga NRW. Es steht der vorletzte Spieltag der Vorrunde an. Die Troisdorf Dynamite haben es zum Abschluß mit den Bergisch Raptors aus Solingen zu tun. Troisdorf grüßt von der Tabellenspitze (39 Punkte) und Solingen, naja, von unten (7 Punkte). Hier prallen heute Welten aufeinander.

Pump-Up Song

Waterparks – „Blondes“

https://youtu.be/-8NSiHBIvg4

Vor dem Spiel gibt es noch ein Salute-to-Service. Es wird den Soldaten der Bundeswehr für Ihren Einsatz im In- und Ausland gedacht. Beim Warm-Upund im Spiel trägt man heute Tarntrikots. In den USA längst Standard, hierzulande gehört vermutlich noch etwas Mut zu solchen Aktionen. Auf jeden Fall gelungen und es ist nur eine Frage der Zeit bis wir das in der DEL sehen.

_MG_8818.JPG

Rein ins Spiel und der EHC Troisdorf zeigt direkt, das sie hier den Heimsieg wollen. Solingen zu defensiv eingestellt und gibt dem EHC damit Entfaltungsmöglichkeiten zu Torschüßen. Und die hagelt es nicht zu knapp. Menzen zwirbelt zum 1-0 im Powerplay ein. Aber noch im Jubel der anwesenden Fans versaut Wolter die Party und netzt mit dem gefühlten ersten Schuß ein. Ausgleich! Solingen eskaliert.

Auch wenn Troisdorf es schön macht, die Raptors halten dagegen mit Ehrgeiz und Wille. Das 2-1 müssen sie dennoch hinnehmen. Hubert nutzt das Gewusel vor dem Tor und schiebt ein. Führung zurück. Durchatmen. So haben sich die Dynamites das nicht vorgestellt. Die Raptors machen nicht viel nach vorne, setzen aber kleine Nadelstiche. Sogar in Unterzahl zieht man zum Tor. Allen voran die Nummer 10 der Raub-Dinos; Wolter. Bärenstarke Partie heute.

_MG_8988~2.JPG

War im ersten Drittel noch Wille und Ehrgeiz Trumpf, kam im zweiten Abschnitt noch Mut hinzu. Die Raptors spielten forsch nach vorne und machten richtig Alarm. Der Ausgleich kam aber erst in der 12. Minute durch Wintgen im Powerplay. Ein trockener Schlagschuß von der blauen Linie traf ins Schwarze.

Bis hierhin ist auf jeden Fall Solingens Torwart Tizian Winkelsträlter zu erwähnen. Hielt mit seinen Saves das Team im Spiel!

Aber auch die Freude über dieses Tor währte nicht lange. Hubert in Unterzahl zur erneuten Führung. Ärgern. Dabei blieb es bis zum Schlußabschnitt.

Im letzten Drittel besorgte Hubert die erste 2 Tore Führung. Das war für den EHC wichtig, für die Raptors ernüchternd. Bis hierhin sah man nicht, das hier der Tabellenletzte spielte.

_MG_9276.JPG

Wenn einer Erfahrung hat, dann Solingens Kapitän. Tim Neuber behielt die Übersicht und markierte das 4-3! Hier war noch lange nicht Schluß.

Aber eine unnötige Strafe, gab Troisdorf die Möglichkeit wieder in Front zu gehen. Kevin Stör war der Glückspilz für die Dynamites. 5-3.

Ein eklatanter Abspielfehler im Mittelfeld bescherte den im letzten Drittel etwas abbauenden Felix Wolter den Alleingang aufs Tor und versenkte eiskalt. 5 zu fucking 4!!!! Jemand Bock auf Hockey?!

Würde hier der Ausgleich fallen, wäre das wie das Miracle, als die Amis 1980 die Russen schlugen.

Aber das Wunder von Troisdorf blieb aus. Dominik Klein machte kurz vor Schluß den 6. und letzten Treffer der Partie. Davon erholten sich die prähistorischen Jäger nicht mehr

Dieses Spiel hat Spaß gemacht und gezeigt, daß Tabellenstand nicht immer vorher das Spiel entscheiden. Solingen kann heute mit stolzer Brust die Heimreise antreten.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s